AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

§ 1 Verwender

 

Als Verwender dieser AGB gilt:

 

Ploberger Modelltechnik
Ploberger Michael
Salzburgerstrasse 101
A-4800 Attnang-Puchheim
UID: ATU62747102

 

 

 

§ 2 Geltungsbereich

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte zwischen dem Verwender und und natürlichen sowie juristischen Personen (kurz Kunden) für das gegenständliche Rechtsgeschäft sowie gegenüber unternehmerischen Kunden auch für alle hinkünftigen Geschäfte, selbst wenn im Einzelfall, insbesondere bei künftigen Ergänzungs- oder Folgeaufträgen darauf nicht ausdrücklich Bezug genommen wird.

 

 

 

§ 3 Vertragsschluss und Speicherung des Vertragstextes

 

Die Bestimmungen dieser AGB gelten für Bestellungen, welche Kunden über die Website www.ploberger-modelltechnik.at des Onlineshops abschließen. Der Vertrag kommt mit dem Verwender (siehe § 1) zustande. Die Vorstellung und Beschreibung der Waren auf der Internetseite des Shops www.ploberger-modelltechnik.at stellt kein Vertragsangebot dar. Mit der Bestellung einer Ware durch einen Klick auf den Button „kostenpflichtig bestellen“ am Ende des Bestellvorgangs gibt ein Verbraucher ein verbindliches Angebot auf einen Kaufvertragsabschluss ab. Erst mit dem Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail durch den Verwender kommt der Vertragsschluss zustande. Der Vertragstext wird bei Bestellungen gespeichert. Verbraucher erhalten eine E-Mail mit den Bestelldaten und den geltenden AGB. Nach Vertragsschluss sind die Bestelldaten nicht mehr online einsehbar.

 

 

 

§ 4 Zahlung

 

Die gesetzliche Umsatzsteuer sowie weitere Preisbestandteile sind in den angegebenen Preisen inbegriffen.
Versandkosten sind nicht im angezeigten Preis enthalten und können ggf. zusätzlich anfallen.
Verbrauchern stehen folgende Zahlungsoptionen zur Verfügung:

 

·Paypal
·Überweisung
·Rechnung*

 

*Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten. -> Der Kunde erklärt sein ausdrückliches Einverständnis, dass seine Daten ausschließlich zum Zwecke des Gläubigerschutzes an die staatlich bevorrechteten Gläubigerschutzverbände Alpenländischer Kreditorenverband (AKV), Österreichischer Verband Creditreform (ÖVC), Insolvenzschutzverband für Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerinnen (ISA) und Kreditschutzverband von 1870 (KSV) übermittelt werden dürfen.

 

Preisangaben verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer und ab Lager. Verpackungs-, Transport-, Verladungs- und Versandkosten sowie Zoll und Versicherung gehen zu Lasten des unternehmerischen Kunden. Verbrauchern als Kunden gegenüber werden diese Kosten nur verrechnet, wenn dies einzelvertraglich ausverhandelt wurde. Wir sind nur bei ausdrücklicher Vereinbarung verpflichtet, Verpackung zurückzunehmen.

 

Die Berechtigung zu einem Skontoabzug bedarf einer ausdrücklichen, gegenüber unternehmerischen Kunden schriftlichen Vereinbarung.

 

Gegenüber Unternehmern als Kunden sind wir gemäß § 456 UGB bei verschuldetem Zahlungsverzug dazu berechtigt, 9,2 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz zu verrechnen. Gegenüber Verbrauchern berechnen wir einen Zinssatz iHv 4 %.

 

Für vom Kunden angeordnete Leistungen, die im ursprünglichen Auftrag keine Deckung finden, besteht Anspruch auf angemessenes Entgelt.

 

 

 

§ 5 Lieferung, Lieferungsbeschränkungen

 

Fristen und Termine verschieben sich bei höherer Gewalt, Streik, nicht vorhersehbare und von uns nicht verschuldete Verzögerung unserer Zulieferer oder sonstigen vergleichbaren Ereignissen, die nicht in unserem Einflussbereich liegen, in jenem Zeitraum, währenddessen das entsprechende Ereignis andauert. Davon unberührt bleibt das Recht des Kunden auf Rücktritt vom Vertrag bei Verzögerungen die eine Bindung an den Vertrag unzumutbar machen.

 

 

 

§ 6 Gefahrenübergang

 

Das Risiko einer zufälligen Verschlechterung oder einem zufälligen Verlust der Ware liegt bis zur Übergabe der Ware beim Verwender und geht es mit der Übergabe auf den Verbraucher über.

 

 

 

§ 7 Transportschäden

 

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie schnellstmöglich Kontakt mit Ploberger Modelltechnik auf. Eine Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche von Verbrauchern keine Konsequenzen und dient lediglich dazu, den Anbieter zu unterstützen, seine Ansprüche gegenüber dem mit der Auslieferung der Ware beauftragten Unternehmen bzw. der Versicherung geltend zu machen.

 

Für Lieferungen außerhalb der EU können Sie die Zollkosten beim Zollamt erfragen.

 

 

 

§ 8 Kostenvoranschläge

 

Kostenvoranschläge werden ohne Gewähr erstellt und sind grundsätzlich entgeltlich. Verbraucher werden vor Erstellung des Kostenvoranschlages auf die Kostenpflicht hingewiesen. Erfolgt eine Beauftragung mit sämtlichen im Kostenvoranschlag umfassten Leistungen, wird der gegenständlichen Rechnung das Entgelt für den Kostenvoranschlag gutgeschrieben.

 

 

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt

 

Bis zum vollständigen Empfang des Kaufpreises behält sich der Verwender das Eigentum an der Ware vor.

 

 

 

§ 10 Gewährleistung

 

Die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen gelten.

 

 

 

§ 11 Erfüllungsort

 

Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen und Leistungen sowie Zahlungen aus dem Vertrag ist der Sitz von Ploberger Modelltechnik.

 

 

 

§ 12 Copyright

 

Alle Nachrichten, Grafiken und Design der Website von Ploberger Modelltechnik dienen ausschließlich der Information unserer Kunden. Die Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko. Alle Daten dieses Angebotes genießen urheberrechtlichen Schutz.

 

Die Reproduktion, das Kopieren und der Ausdruck der gesamten Website sind nur zum Zwecke der Bestellung bei Ploberger Modelltechnik erlaubt. Jede darüber hinausgehende Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe stellt eine Überschreitung der üblichen Nutzung dar und bedarf der vorherigen Zustimmung durch Ploberger Modelltechnik.

 

 

 

 

 

§ 13 Datenschutz

 

Unsere Mitarbeiter unterliegen dem Geheimhaltungspflichten des Datenschutzgesetzes. Auch die bloße Tatsache eines stattgefundenen Nachrichtenaustausches unterliegt der Geheimhaltungspflicht. Routing- und Domaininformationen müssen und dürfen jedoch weitergegeben werden.

 

Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der im Vertrag aufgeführten Daten über den Kunden für Zwecke unserer Buchhaltung und des Kundendienstes gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs von uns verwendet.

 

 

 

§ 14 Rückgaberecht

 

Bei Produkten mit langer Lieferzeit, handelt es sich um Waren die nach Kundenspezifikation angefertigt werden bzw. auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind. Dies gilt im speziellen auf Artikel der Marke „kolmengines“. Diese Produkte sind lt. Fernabsatzvertrag vom üblichen 14-tägigen Rückgaberecht ausgeschlossen. Ansonsten gilt das übliche 14-Tätgige Rückgaberecht mit den unter Rückgabe ersichtlichen Bedingungen.

 

 

 

§ 15 Bestimmungen zur Haftung

 

Für Schäden an Körper oder der Gesundheit haften wir uneingeschränkt, sowie in Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit. Weiterhin bei arglistigem Verschweigen eines Mangels und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen. Die Haftung für Mängel im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung ist der entsprechenden Regelung in unseren Kundeninformationen zu entnehmen.

 

Sofern wesentliche Vertragspflichten nicht erfüllt werden, ist die Haftung des Onlineshops bei leichter Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt.

 

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

 

Zuletzt angesehen